Was ist bei einem Passfoto erlaubt und was ist verboten?

Anne Ritter
297 Wörter
1:23 Minuten
164
0

Nicht alles ist auf einem Passfoto erlaubt. Ein Passfoto ist eine besondere Art von Bild, das eine biometrische Größe haben muss. Außerdem dürfen bestimmte Gegenstände oder Dinge nicht auf dem Foto zu sehen sein.

Folgendes ist auf einem Passfoto erlaubt:

  • Leichtes Schminken, um die natürlichen Gesichtszüge zu betonen.
  • Neutraler, freundlicher Gesichtsausdruck.
  • Normales, geschlossenes Hemd oder Bluse, da die Schultern und der Kragen auf dem Passfoto sichtbar sind.
  • Heller Hintergrund bei dunkler Haarfarbe.
  • Dunkelgrauer Hintergrund bei heller Haarfarbe.
  • Eine Sehhilfe (Brille), solange die Augen klar zu sehen sind.
  • Eine beliebige Frisur, die aber das Gesicht nicht verdecken darf.
  • Ein einfarbiger Hintergrund, vorzugsweise hellgrau.
  • Nur ein Gesicht auf dem Foto.
  • Das Bild muss scharf und auf das Gesicht fokussiert sein.
  • Gerade Sitzposition und Augen, die gerade in die Kameralinse schauen.

Folgendes darf nicht gemacht werden oder sollte vermieden werden:

  • Lachen, denn dadurch wird das Gesicht verzehrt und es wird schwieriger, die Person auf dem Foto zu identifizieren.
  • Kopfbedeckungen jeglicher Art, wie z. B. eine Mütze oder ein Halstuch.
  • Alles, was die Augen verdeckt oder verdunkelt, wie zum Beispiel Sonnenbrillen oder farbige Augenlinsen.
  • Tiefliegende Kleidung mit zu viel Haut.
  • Übermäßiger Schmuck oder Aufkleber im Gesicht.
  • Pfeife oder Zigarette im Mund.
  • Kaugummi kauen, weil das Kauen das Gesicht verformt.
  • Hände oder andere Gegenstände im Gesicht, die das Gesicht teilweise verdecken.
  • Augen durch Brillengestelle verdecken.
  • Heller Hintergrund und helle Haarfarbe.
  • Dunkler Hintergrund und dunkle Haarfarbe.
  • Andere Personen als die Person auf dem Foto.
  • Falscher Kameraabstand, so dass mehr als das Gesicht der Person zu sehen ist, zum Beispiel der Oberkörper.
  • Falscher Winkel, so dass das Gesicht zu sehr von der Seite fotografiert wird.
  • Das Foto auf einem nicht speziellen Fotopapier oder auf einem Drucker mit einer zu geringen Auflösung ausdrucken.

Ein guter Fotograf weiß, wie ein Passfoto aussehen sollte, deshalb ist es ratsam, entsprechende Bilder von einem Profi machen zu lassen. Inzwischen sind die Preise für ein Passfoto sehr erschwinglich und man bekommt ein ordentliches Foto.

Anne Ritter

Über Anne Ritter

Anne Ritter ist eine erfahrene Autorin, die sich darauf spezialisiert hat, ansprechende Inhalte zu verfassen, die bei verschiedenen Zielgruppen gut ankommen. Mit ihrem vielseitigen Schreibstil navigiert Anne Ritter durch verschiedene Themenbereiche und liefert aufschlussreiche Perspektiven zu einer Vielzahl von Themen.

Umleitung läuft... 5

Du wirst zur Zielseite weitergeleitet, bitte warten.