Wie viel kostet eine eigene Domain?

Vitali Lutz
238 Wörter
1:00 Minuten
129
0

Ein Domainname ist die Adresse deiner Website im Internet. Wenn du eine erfolgreiche Online-Präsenz aufbauen willst, solltest du in einen guten Domainnamen investieren. Du wirst kaum eine seriöse Website finden, die kein Geld für eine eigene Domain ausgibt.

Ein Domainname ist die Adresse oder URL deiner Website. Zum Beispiel ist www.wikipedia.org die Adresse der Homepage von Wikipedia. Der Domainname lautet in diesem Fall wikipedia.org. Der Zusatz "www" ist kostenlos. Dieser Name kostet Geld und du musst die Domain mindestens für ein Jahr im Voraus bezahlen.

Die Registrierung eines Domainnamens kostet zwischen 10 und 100 US-Dollar pro Jahr. Der Preis hängt davon ab, welche Art von Domainnamen du möchtest. Es gibt drei Haupttypen von Domains, die in Deutschland beliebt sind:

  • .de (Deutschland, Preis ca. 15 Euro pro Jahr)
  • .com (Kommerziell, Preis ca. 20 Euro pro Jahr)
  • .net (Netzwerk, Preis ca. 20 Euro pro Jahr)
  • .org (Organisation, Preis ca. 20 Euro pro Jahr)

Es gibt Hunderte von anderen Endungen, darunter .bog, .store, .travel und viele andere, die bis zu einige hundert Euro pro Jahr kosten können. In den meisten Fällen wählst du eine der Endungen aus der obigen Liste und in Deutschland ist .de ohnehin der Standard.

Die Domain kann bei einem Registrar gekauft werden, zum Beispiel bei United-Domains.de, oder bei einem Webhoster, was in der Regel günstiger ist, zum Beispiel bei All-Inkl.com. Ich würde mich für einen Webhosting-Anbieter entscheiden und alles bekommen, was ich brauche, um meine Website zum Laufen zu bringen.

Vitali Lutz

Über Vitali Lutz

Vitali Lutz ist ein vielseitiger Autor rund um die Themen Business und Technologie. Dank seiner Anpassungsfähigkeit an verschiedenste Themen und seinem großen Wissensdurst schreibt er über alles, was ihn interessiert.

Umleitung läuft... 5

Du wirst zur Zielseite weitergeleitet, bitte warten.