Wie erstelle ich eine Website mit WordPress?

Vitali Lutz
508 Wörter
2:12 Minuten
146
0

WordPress ist ein kostenloses, quelloffenes CMS (Content Management System), mit dem du das Aussehen und den Inhalt deiner Website ganz einfach verwalten kannst. Aufgrund seiner Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit ist es die beliebteste Wahl für Webdesigner/innen und -entwickler/innen geworden.

WordPress wird auf einer technischen Umgebung namens Webhosting installiert. Es gibt vier Komponenten, die benötigt werden, um WordPress zum Laufen zu bringen:

  1. Webhosting: ein Webhosting ist ein Dienst, der es ermöglicht, Websites im Internet bereitzustellen. Alle Dateien für die Website werden auf dem Webhosting gespeichert und können anschließend im Internet aufgerufen werden.
  2. Domain: die Domain ist die Web-Adresse einer Website. Um WordPress installieren zu können, ist eine Domain erforderlich, die mit jährlichen Kosten verbunden ist.
  3. Datenbank: WordPress speichert alle Daten in einer MySQL-Datenbank. Viele Webhosting-Tarife enthalten bereits mindestens eine solche Datenbank.
  4. PHP: WordPress ist komplett in PHP geschrieben. Das ist eine Skriptsprache, die einen Compiler verwendet, um die Skripte für Computer ausführbar und nutzbar zu machen.

Idealerweise besorgst du dir von Anfang an ein gutes Webhosting, dann gibt es keine Probleme mit der Installation und Einrichtung von WordPress. Ein guter und zuverlässiger Anbieter ist All-Inkl.com.

Wenn du alle Voraussetzungen für WordPress hast, führe die folgenden Schritte durch, um WordPress in Betrieb zu nehmen:

  1. Erstelle eine neue Website bei deinem Webhoster und weise ihr eine Domain und eine MySQL-Datenbank zu.
  2. Lade die WordPress-Software hier kostenlos herunter und entpacke das Archiv nach erfolgreichem Download.
  3. Verbinde dich per FTP mit der neu erstellten Website und lade alle Dateien, die du im vorherigen Schritt entpackt hast, in das Stammverzeichnis hoch.
  4. Gehe zu der Domain, die du der Website zugewiesen hast, und du solltest automatisch zum WordPress-Installationsassistenten weitergeleitet werden.
  5. Während der Installation musst du die Zugangsdaten für die Datenbank eingeben und kannst den Benutzernamen und das Passwort selbst festlegen.
  6. Wenn es während der Installation keine Probleme gibt, wirst du nach der Installation auf die Anmeldeseite weitergeleitet, wo du dich mit deinen Admin-Zugangsdaten anmelden kannst.
  7. Mach dich mit der Benutzeroberfläche vertraut, denn du wirst viel Zeit in dieser Umgebung verbringen.
  8. Überprüfe als Nächstes alle Einstellungen und ändere unvollständige oder falsche Angaben, z. B. den Titel und die Beschreibung der Website.
  9. Es empfiehlt sich, gleich zu Beginn das perfekte Design für die Website festzulegen. Dazu gehst du im Menü auf "Themes" und findest dort aus tausenden von kostenlosen Vorlagen die richtige für deine Website.
  10. Gehe im Menü auf "Seiten" und erstelle ein Impressum und eine Datenschutzseite, denn das sind Pflichtseiten.
  11. Gehe im Menü auf "Beiträge" und erstelle den ersten Beitrag/Artikel für deine Website.
  12. Mache einen inhaltlichen Plan und erstelle regelmäßig weitere Beiträge für die Website.
  13. WordPress ist durch "Plugins" erweiterbar. Wenn du einmal eine Funktion vermisst, zum Beispiel ein Kontaktformular, suche einfach nach dem passenden Plugin.

Die oben genannten Schritte sollten zu einer installierten und eingerichteten WordPress-Website führen. Wenn du dir viel Zeit ersparen willst, kannst du einen Installationsassistenten auf All-Inkl.com benutzen, um WordPress mit wenigen Mausklicks automatisch zu installieren.

Sobald die Website im Internet verfügbar ist, solltest du ein Impressum und eine Datenschutzseite erstellen, denn diese Seiten müssen auf jeder europäischen Website vorhanden sein. Danach kannst du dir bereits Gedanken über den Inhalt der Website machen und ihn als "Beiträge" erstellen.

Vitali Lutz

Über Vitali Lutz

Vitali Lutz ist ein vielseitiger Autor rund um die Themen Business und Technologie. Dank seiner Anpassungsfähigkeit an verschiedenste Themen und seinem großen Wissensdurst schreibt er über alles, was ihn interessiert.

Umleitung läuft... 5

Du wirst zur Zielseite weitergeleitet, bitte warten.